MASCHINENRICHTLINIEN FÜR GÜTERAUFZÜGE

Informative Weiterbildung in der Schweiz am 22. Januar 2010 mit dem Thema “Die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG für Güteraufzüge mit Personenbegleitung”

Am 22. Januar 2010 fand im ehemaligen Kloster „Paradies“ bei Schaffhausen eine informative Weiterbildung statt. Diese wurde unter ideeller Trägerschaft des VFA durch die Firma Swiss Lift Electronic AG in der Schweiz organisiert. Teilnehmer aus dem deutschsprachigen Raum verfolgten die interessanten Referate zur neuen Maschinenrichtlinie 2006/42/EG, die seit dem 29.12.2009 in den Staaten Österreich, Deutschland und der Schweiz zwingend ist.

Es zeigte sich, dass in den drei Staaten und deren Kantone bzw. Länder die Umsetzung der Maschinenrichtlinie sehr unterschiedlich gehandhabt wird.
In Österreich ist die Umsetzung durch die Hebeanlagen-Betriebsverordnung bis ins Detail geregelt. In Deutschland wird die Umsetzung der Richtlinie durch den TÜV und andere zugelassene Stellen überwacht. In der Schweiz findet eine Marktbeobachtung durch das Eidgenössische Inspektorat für Aufzüge, durch die kantonalen Arbeitsinspektorate und der Schweizerische Unfallversicherungsanstalt (Suva) statt. Durch Stichprobenkontrollen und die Eigenverantwortung der Montagebetriebe wird hier die Sicherheit gewährleistet.

Herr Dipl. Ing. Werner Rau führte die Teilnehmer in die Maschinenrichtline 2006/42/EG ein und detaillierte anschliessend die Beispiele sehr praxisnah mit dem Focus auf Güteraufzüge mit Personenbegleitung. Herr Dipl. Ing. Trzesniowski detaillierte die Vorgehensweise der Genehmigung für die Erstinstallation und den Umbauten, die sicherheitstechnische Prüfung sowie den Umfang der regelmäßigen Betriebskontrollen und Prüfungen in Österreich.

In der Schweiz wird die Zuständigkeit hinsichtlich des betrieblichen und ausserbetrieblichen Einsatzes der Anlagen unterschieden. Herr Lattmann von der Schweizerischen Unfallversicherungsanstalt und Herr Zimmer vom Eidgenössischen Inspektorat für Aufzüge (SVTI) haben in ihren Referaten die Zuständigkeit und die Art der jeweiligen Kontrollen erläutert.

Herr Lewe von der Firma Gebhardt Fördertechnik GmbH zeigte die konsequente Umsetzung der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG anhand der Güteraufzüge ConVer 146 und Conver147 mit Personenbegleitung. Die Veranstaltung wurde sehr positiv bewertet, die Organisatorin – die SWISS LIFT ELECTRONIC AG – wird noch weitere Weitebildungsveranstaltungen im „Paradies“ anbieten.

Link zur Zeitschrift Lift-Report: www.lift-report.de